#Lernezuretten – Lausitzer Rettungsdienstschule feiert einjähriges Bestehen (Sonstige Veranstaltung | Cottbus)

Herzdruckmassage, Beatmung, Anleitung in Erster-Hilfe via Telefon, bei der Versorgung von Notfallpatienten am Unglücksort einen kühlen Kopf bewahren – das sind nur einige Themen, die an der Lausitzer Rettungsdienstschule theoretisch und praktisch unterrichtet werden.

Neben der Berufsausbildung von Notfallsanitätern spielt die Qualifikation von Leitstellendisponenten für ganz Brandenburg und Sachsen eine große Rolle. Ein weiterer Schwerpunkt der Lausitzer Rettungsdienstschule ist die Fort- und Weiterbildung von Rettungsfachpersonal.

Zum einjährigen Jubiläum wollen wir Ihnen einen Einblick in die Arbeit der Lausitzer Rettungsdienstschule geben. Dabei können Sie in verschiedenen praktischen Szenarien – von der Versorgung eines Notfalls nach einem Leitersturz durch ein Rettungswagenteam bis zu einem Kindernotfall – Dozenten und Auszubildenden über die Schulter schauen.

Wir freuen uns, Sie am 1. Juli 2021 um 12 Uhr in der Lausitzer Rettungsdienstschule (Feigestraße 3 in 03046 Cottbus) begrüßen zu dürfen. Als Gesprächspartner stehen Ihnen u.a. die Leiter der Rettungsdienstschule und Dr. Götz Brodermann, Geschäftsführer des CTK zur Verfügung.

Bitte teilen Sie uns bis zum 28.06.2021 an presse@ctk.de mit, ob Sie am Pressetermin teilnehmen.

Eventdatum: Donnerstag, 01. Juli 2021 12:00 – 13:00

Eventort: Cottbus

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

CTK Cottbus Carl-Thiem-Klinikum gGmbH
Thiemstraße 111
03048 Cottbus
Telefon: +49 (355) 460
Telefax: +49 (355) 462386
http://www.ctk.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Top